Die Vereinszeitung

kvp info news 009

Die Informationsbroschüre
Kultur.Info.Paudorf
Ausgabe 9

BERICHTE

"Tanzende Winzerin" am Dorfplatz in Höbenbach.

121020 tanzende winzerin kl

Die alte Rotbuche auf dem Dorfplatz von Höbenbach war der "Mittelpunkt und Stolz" der Bewohner. Unter der mächtigen Krone war der beliebte Treffpunkt von Jung und Alt.

Seit einigen Jahren kränkelte der Baum, es wurden immer wieder Expertenmeinungen eingeholt und auch entsprechende Schnitt- und Pflegemaßnahmen an der Krone durchgeführt, ganze Hauptäste mussten entfernt werden. Große Betroffenheit herrschte nach dem Winter 2011/2012, als der Baum keine Lebenszeichen mehr von sich gab und nicht mehr austrieb.

Weiterlesen: "Tanzende Winzerin" am Dorfplatz in Höbenbach.

Hannes-Hermann Bischof feiert seinen 70er

Der renommierte Künstler Hannes Hermann Bischof feierte seinen 70. Geburtstag. Er hat vor 12 Jahren das Holzbildhauersymposium ins Leben gerufen. Dieses findet alle fünf Jahre statt. Hierbei arbeiten verschiedene Künstler zwei Wochen lang an Baumstämmen und formen daraus Skulpturen, welche in der Gemeinde aufgestellt werden. 2003 wurde der Skulpturenwanderweg entlang des Höbenbaches eröffnet. Nach jedem Symposium wird der Wanderweg mit wertvollen Kunstwerken erweitert.

Dem Engagement des Künstlers hat es die Gemeinde Paudorf zu verdanken, dass auch viele Fremde den Skulpturenweg als Erholungsweg benützen.

Der Kulturverein Paudorf gratuliert herzlichst.

  • hhb_70er

Simple Image Gallery Extended

Im Bild: BGM Leopold Prohaska, Johann Siebenhandl, HH Bischof und Josef Brunnthaller

Foto: Kulturverein-Paudorf

4. Int. Holzbildhauersymposium

4. Internationales Holzbildhauersymposium in der Marktgemeinde

hzbsym 2012 kl

Zehn internationale Künstler aus fünf verschiedenen Nationen, zehn völlig unterschiedliche Ideen, zehn Tage Zeit. Nicht viel, um aus Holzstämmen ungewöhnliche Kreationen zu schaffen.

Die Ausschreibung zur Auswahl der teilnehmenden Künstler beim 4. Holzbildhauer-Symposium 2012 war sehr erfolgreich. Es bewarben sich viele interessierte Künstler aus dem In- und Ausland. Über eine unabhängige Jury musste daher eine Eingrenzung auf 10 Teilnehmer vorgenommen werden. Rudolf Schinnerl und Heidi Tschank aus Österreich, Johannes Mielenz , Stefan Ester, Matthias Rug aus Deutschland, Artemio Morales Hintze aus Mexiko, Maurizio Perron aus Italien, Vytenis und Algimantas Sakalauskas aus Litauen wurden ausgewählt, zusammen mit dem heimischen Künstler Heinz Körner aus Höbenbach an modernen Kunstwerken zu arbeiten.

Den Symposiumsteilnehmern gefiel vor allem, dass sie alle zusammen im GH Osterhaus in Maria Ellend untergebracht waren und sich austauschen konnten. Sie waren fasziniert von der Atmospähre und der Lage ihres Arbeitsplatzes – reizvoll für alle war die besondere Verbindung von Natur und Kunst.


Weiterlesen: 4. Int. Holzbildhauersymposium

Museumseröffnung

Wiedereröffnung des Museums "Schauplatz Evangelimann".

120518 klAm Freitag, den 18. Mai, fand im Beisein viel politischer Prominenz die Eröffnung des neukonzipierten Museums „Schauplatz Evangelimann“ statt.

Als Ehrengäste konnte Vbgm und Obmann des Kulturvereines Paudorf Josef Böck begrüßen: Abt Columban Columban Luser, Pater Dr. Mag. Udo Fischer, LR Mag. Barbara Schwarz, BH Dr. Elfriede Mayrhofer, BGM Leopold Prohaska, Mag. Susanna Hawlik vom Büro Museumskonzepte, Mag. Marianne Vitovec - NÖ Raumordnung, Mag. Eveline Gruber - Tourismus Stift Göttweig und viele Paudorfer Gemeinderäte.

Vbgm. Reg. Rat Josef Böck sprach über die Entstehung des Museumskonzeptes und die geplanten weiteren Aktivitäten, Bgm. Leopold Prohaska über die Rolle der Gemeinde dabei und die finanziellen Rahmenbedingungen. Pater Dr. Mag. Udo Fischer segnete das Museum. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch ein Ensemble der Musikschule Paudorf unter der Leitung von Kapellmeister Friedrich Haupt


Zu den Fotos ...Museumseröffnung

Website-Suche

Programm 2019

2019 Programmvorschau Herbst Plakat
2019 Programmfolder Herbst Seite 1

Skulpturenweg

skulpturenwegfolder