Die Vereinszeitung

kvp info news 009

Die Informationsbroschüre
Kultur.Info.Paudorf
Ausgabe 9

BERICHTE

Konzert "Mischwerk"

121215 klVier hervorragende Musiker aus Graz gaben am Freitag, den 12. April 2013 im W.Kienzl-Museum im Hellerhof ihr Können zum Besten. Das begeisterte Publikum kam in den Genuss, wie verschiedenste musikalische Stilrichtungen ineinander fließen und sich harmonisch zu einem neuen, außergewöhnlichen Ganzen verbinden.
Ein originelles Mischwerk, das stimmungsvolle Klangbilder schafft, welche den Jodler in einen ungewöhnlichen Blickwinkel rücken und damit die heimische Musiklandschaft in vielerlei Hinsicht eindrucksvoll bereichern!


Weiterlesen: Konzert "Mischwerk"

Kabarettvorstellung "Flo & Wisch"

121215 klFlo und Wisch, die Jungkabarettisten, bekannt aus der ORF Sendung „Die große Chance“, schafften es dass die Veranstaltung im W.Kienzl-Museum im Hellerhof  schon Tage zuvor ausverkauft war.

Das Programm am Freitag, den 5. April 2013 war reich an Pointen und frechen Liedern, wobei sich das musikalische Kabarettduo mithilfe des Publikums auf die beschwerliche Suche nach einer glücklichen Zukunft machte.

Obmann Josef Böck (im Bild mit Stellvertreterin Ingrid Pergher) sorgte dafür, dass es ein Wiedersehen mit Flo & Wisch geben wird. 


Weiterlesen: Kabarettvorstellung "Flo & Wisch"

Lesung von Kriminalbuchautor Max Oban

121215 klMax Oban fesselte am 22. März 2013 das Publikum im W.Kienzl-Museum "Schauplatz Evangelimann" bei der Lesung seines neuen Krimis "Mozarts kleine Mordmusik".

Der Schriftsteller ist seit eineinhalb Jahrzehnten Paudorfer Bürger, hauptberuflich Dozent in Salzburg und am Studiengang Unternehmensführung der Fachhochschule Krems und hat unter dem Pseudonym Max Oban nun seinen zweiten Krimi geschrieben.

Für Krimifreunde fand nach der Buchpräsentation  eine Signierstunde statt.


Weiterlesen: Lesung von Kriminalbuchautor Max Oban

Konzert mit Rudi Biber

Rudi Biber, mit seiner neu formierten Electric Blues Band, heizte dem Publikum im W.Kienzl Museum am 15. März 2013 so richtig ein. Es war genau die Musik, mit der sie alle aufgewachsen sind. Rudi Biber mit seinem unvergleichlichen Gitarrenstil und seiner markanten Stimme holte das Publikum aus seiner Reserve.

Drei Sets von purem Blues und Rock`n Roll und keiner konnte mehr ruhig sitzen. Das Museum wurde zur Tanzfläche und Jung und Alt tanzte zu den Highlights der 60er Jahre. Ein gelungener Abend, der die alten Hits des Rock`n Roll und Blues wieder zum Leben erweckte.

Für das leibliche Wohl sorgten wieder Mitglieder des Kulturvereines.


Weiterlesen ...Konzert mit Rudi Biber

Website-Suche

Programm 2019

2019 Programmvorschau Herbst Plakat
2019 Programmfolder Herbst Seite 1

Skulpturenweg

skulpturenwegfolder